Invisalign

Der unsichtbare Weg zu einem perfekten Lächeln Bei diesem Verfahren werden die Zähne über eine Serie herausnehmbarer, durchsichtiger und sehr dünner Schienen bewegt. Jede Schiene entspricht einem Behandlungsschritt, wobei die „unsichtbaren Spangen“ (Aligner) im Zwei-Wochen-Rhythmus gewechselt werden. Wie viele Schienen zum Einsatz kommen, hängt letztlich vom Grad der Fehlstellung ab – von Fall zu Fall können es zwischen zehn und 50 sein. In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne ausführlich zu dieser Behandlungsmethode beraten.

>> zu Behandlungsergebnisse

Incognito

Incognito ist ein hochmodernes Bracketsystem für Patienten mit jeder Art von Zahnfehlstellung. Darunter versteht man eine unsichtbare und ästhetisch ansprechende Alternative zur konventionellen Zahnspange. Mit modernster computergestützter Technologie werden die Brackets aus einer hochgoldhaltigen Legierung individuell für jeden Patienten angefertigt. Eine Korrektur der Zahnfehlstellung ist so auf eine fast unsichtbare Art und Weise möglich. Diese Lösung ist ideal für alle, die auf ihr Aussehen besonderen Wert legen. Dieses System macht es möglich, dass Sie bereits während der Behandlung ganz befreit lachen können.

>> zu Behandlungsergebnisse

Kombiniert kieferorthopädische – kieferchirurgische Behandlung

Auch im Erwachsenenalter lassen sich Kieferfehlstellungen korrigieren. Dazu ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Kieferorthopäden und Kieferchirurgen erforderlich. Der Fortschritt in der Chirurgie macht es heute möglich, dass stärkere Beeinträchtigungen als Folge des Eingriffs auf eine kurze Zeitdauer beschränkt bleiben.

Behandlungen in Kombination mit Mikroschrauben oder Gaumenimplantat

Völlig neue Behandlungsmöglichkeiten bietet heute die Verwendung von skelettalen Verankerungstechniken wie z.B Minischrauben oder Gaumenimplantate. Dank ihres zeitlich beschränkten Einsatzes, lassen sich Zähne hier zielgerichtet und weitgehend nebenwirkungsfrei bewegen. Dabei kommen gerade auch ästhetische Aspekte bestens zum Tragen.

Präprothetische und postparodontale Kieferorthopädie

Um bessere Voraussetzungen für eine Implantat- oder Brückenversorgung zu erhalten, führen wir in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt kieferorthopädische Vor- bzw. Nachbehandlungen durch. Das Zusammenwirken beider zahnmedizinischer Disziplinen schafft optimale Voraussetzungen, um Ihren Zahnersatz exakt anzupassen und die Mundhygiene dauerhaft zu verbessern.

Diese kieferorthopädische Behandlungen beinhalten unter anderem die Aufrichtung einzelner Zähne, die aufgrund eines fehlenden Nachbarzahnes in die Lücke gekippt sind; die Lückenöffnung für prothetisch zu ersetzende Zähne, oder die Verlängerung einzelner Zähne zur Verhinderung einer chirurgischen Kronenverlängerung.

Unerwünschte Zahnkippungen und Zahnverlängerungen, die aufgrund einer Entzündung des Zahnhalteapparates entstanden sind (Parodontitis), können korrigiert werden. In der Regel erfolgt die kieferorthopädische Behandlung  6 Monate nachdem bei ihrem Zahnarzt die Parodontitisbehandlung erfolgreich abgeschlossen wurde. Postparodontale, kieferorthopädischen Maßnahmen erhöhen die Stabilität, Funktion und Lebensdauer Ihres Zahnersatzes bzw. Ihrer Zähne.

Aktuelle Infos

Aktuelle Praxiszeiten

Montag, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr
Dienstag, 9-12 Uhr und 13-18 Uhr
Mittwoch, 8-12 Uhr und 13-17 Uhr
Donnerstag, 9-12 Uhr und 13-18 Uhr
Freitag, 8-12 Uhr

Praxisurlaub

Die Praxis ist vom 01.11.2021 bis einschließlich 05.11.2021 geschlossen.

Vertretung in dringenden Notfällen:

  • MKG-Chirurgie im Katharinenhospital Stuttgart: 0711-278 33368
  • zahnärztlicher Notdienst: 0711-7877 722

Am Montag, 08.11.2021 ab 8 Uhr sind wir wieder für Sie da.

Ihr Praxisteam Dr. Danae Osswald-Brender

 

x